< Neuentwicklung des EIP geht im kommenden Schuljahr an den Start
13.06.2019 09:46 Alter: 126 days
Kategorie: Aktuelles

17. Landeselternbeirat sagt Danke und Tschüss!


Nach drei Jahren geht die 17. Amtsperiode des Landeselternbeirats zu Ende. Die 28 Mitglieder blicken auf eine Zeit intensiver Elternarbeit zurück, in der die Elternmitwirkungsrechte weiter gestärkt wurden und mit dem Relaunch des Eltern-Informationsportals EIP sowie der neuen Homepage auch die Kommunikation nach außen verbessert wurde. Inhaltlich standen in der 17. Amtsperiode vor allem die Themen Qualitätsverbesserungen in der Grundschule, die Aktualisierung der Übergreifenden Schulordnung (ÜSchO), die Verbesserung der Unterrichtsversorgung, Digitalisierung und Medienkompetenz in den Schulen, die Epochalnotengebung sowie die Themen Schulsozialarbeit und Einführung multiprofessioneller Teams auf der Tagesordnung. Außerdem wurde die Elternperspektive in verschiedene Gesetzgebungen sowie Lehrplankommissionen eingebracht. Dabei wurden Erfolge erzielt, auf die der bereits gewählte 18. Landeselternbeirat aufbauen kann.

„Wir bedanken uns herzlich bei allen, mit denen wir in den vergangenen drei Jahren zusammen arbeiten durften“, betont Landeselternsprecher Dr. Thorsten Ralle und fügt hinzu: „Ein besonderer Dank gilt Frau Ministerin Dr. Hubig und ihren Mitarbeiter/innen im Ministerium für die häufig kontroversen aber im Ergebnis konstruktiven Diskussionen sowie die wertschätzende Zusammenarbeit.“

Nichtsdestotrotz ist der scheidende LEB der Ansicht, dass an vielen Stellen im Schulsystem weiterhin großer Verbesserungsbedarf besteht und verkrustete Strukturen und Denkansätze endlich aufgebrochen werden müssen! Und Downloadhier noch ein kritischer Kommentar zur Pressemeldung aus den Reihen des Landeselternbeirats.

Dem nachfolgenden 18. LEB wünschen wir große Durchsetzungskraft, sowie Freude und Erfolg bei der Weiterentwicklung des Schulsystems im Sinne unserer Kinder und uns Eltern!

Der 17. LEB

Der LandesElternBeirat Rheinland-Pfalz ist die Elternvertretung auf Landesebene und repräsentiert über 700.000 Eltern. Er setzt sich aus 29 gewählten Schulelternbeiratsmitgliedern aller Schularten zusammen und engagiert sich für die Qualitätssicherung der schulischen Bildung und Ausbildung. Der LandesElternBeirat unterhält eine Geschäftsstelle, deren hauptamtliche Mitarbeiterinnen neben den ehrenamtlichen Mitgliedern als Ansprechpartner für die Eltern im Land zur Verfügung stehen. Auf der Homepage www.leb.bildung-rp.de finden Eltern viele Informationen zum Thema Schule und Elternarbeit.